Beitrag vom: 07.05.2010 09:10:10

Defibrillator jetzt auch in Mürlenbach

Mürlenbach sagt dem plötzlichen Herztod den Kampf an

 

 

 

140.000 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland am plötzlichen Herztod. Ein sogenannter automatisierter externer Defibrillator, kurz AED, hätte vielen das Leben retten können.

 

Auf jede Minute kommt es beim plötzlichen Herztod an. Jeden kann es treffen. Der plötzliche Herztod kommt aus heiterem Himmel und trifft den Menschen unvermittelt und teilweise auch ohne erkennbare Vorzeichen. Der Herzmuskel verfällt plötzlich vom normalen Rhythmus in ein unkoordiniertes Zucken (Herzkammerflimmern). Ohne sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen und ohne frühestens möglichen Elektroschock führt Kammerflimmern zum Tod. Nur sofort eingeleitete Maßnahmen können den Tod des Patienten verhindern.

 

Zukünftig können alle Bürger und Bürgerinnen in Mürlenbach auf ein lebensrettendes Defibrillationsgerät zugreifen. Dank der Spende unserer Basargemeinschaft konnten wir ein solches Gerät anschaffen.

 

Uwe Klassen, wird am Montag 24.05.10 und Dienstag 25.05.10, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus für alle Bürger eine Schulung mit dem Umgang des Gerätes durchführen.

 

Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, sich beim

Ortsbürgermeister Christoph Hacken Tel. 1503 oder per Email Ortsbuergermeister@muerlenbach.de anzumelden. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Abend beschränkt.

 

Christoph Hacken, Ortsbürgermeister

W.v.L.