Beitrag vom: 13.08.2011 14:09:11

100 Jahre Kapellchen - Da liegt ein Dorf, was ich so......

Schon Erich Zimmermann erwähnte das Kapellchen auf dem Hanert in seinem Gedicht. Das Kapellchen wird am 15. August 2011

100 Jahre alt. Aus diesem Anlass soll noch einmal das schöne Gedicht des bekennenden Mürlenbach – Liebhabers in Erinnerung gerufen werden.

 

 Du mein schönes Mürlenbach

 

Jeder Mensch, der hat ein Fleckchen

auf der schönen, weiten Welt,

das so sehr ihm liegt am Herzen,

das vor allem ihm gefällt.

 

Wo der Steinig grüßt die Wolken

und die Hardt blickt weit ins Land,

Winde kühl vom Salmwald wehen.

Rehe stehn am Waldesrand.

 

Auf dem Hanert die Kapelle

 

 

und im Tal, da kreuzen sich

silberhell der Berge Wasser.

Herrlich Land, wie lieb ich dich.

 

In dem alten Burggemäuer

singt ein Lied aus alter Zeit

von den Römern, Karl dem Großen,

Glanz und Macht, von Glück und Leid.

 

Wo die Kyll fließt durch die Berge,

 

 

die Burg ruft alte Zeiten wach,

liegt das Dorf, das ich so liebe.

Du, mein schönes Mürlenbach.

 

von E. Zimmermann

 

 Jo und Boni